BUND legt Vorschläge für Landtagswahl-Programme vor

Hamburg / Schwerin – Der BUND-Landesverband veröffentlichte kürzlich einen langen Wunschzettel für die Wahlprogramme der Parteien für die kommende Landtagswahl in Schleswig-Holstein. Bereits im Juni hatte eine Delegiertenversammlung des BUND sich mit dem Zielkonflikt zwischen Klimaschutz und Artenschutz befasst. Die vorgeschlagenen Maßnahmen könnten im Fall ihrer Umsetzung möglicherweise den Ausbau von Wind- und Solarenergie-Anlagen deutlich behindern.

Lesen Sie den vollständigen Artikel in unserem neuen Monitor für Naturschutz und Energiewende. Die weiteren Themen der aktuellen Ausgabe:

Aus Hessen – Unvollständige Unterlagen verzögern Genehmigung für EnBW-Windpark
NABU-Bundesverband – Delegiertenversammlung einigt sich noch nicht auf Position zur Windenergie

Haben Sie Interesse, unseren Monitor Naturschutz und Energiewende zu abonnieren? Informationen dazu finden Sie hier

Monitor Naturschutz und Energiewende