Die erste Ausgabe des Monitor Naturschutz und Energiewende 2017 ist da

Hamburg / Schwerin – Mit diesen Themen startet der Monitor Naturschutz und Energiewende in das neue Jahr:

Nordrhein-Westfalen -Gericht stoppt vorläufig eine Windrad-Genehmigung
Das Verwaltungsgericht (VG) Arnsberg gewährte erneut vorläufigen Rechtsschutz gegen die Errichtung eines Windrads im Sauerland. Auslöser war wieder ein Antrag des NABU. Das Gericht beanstandete nur eine Verletzung des Raumplanungsrechts. Es stützte sich nicht auf Natur- und Artenschutzrecht.

Weitere Themen:
Schleswig-Holstein – Neue Entwürfe für Wind-Regionlpläne
Schweiz –
Erste Studie zur Abhängigkeit der Schlagopferzahl vom Vogelzug

Haben Sie Interesse an unserem kostenpflichtigen Monitor? Hier finden Sie weitere Informationen.

Die Blau MV hat vielfältige Erfahrungen im Umgang mit Konflikten um den Natur- und Artenschutz. Unser Angebot an Sie:

WIR BIETEN IHNEN:

1. Eine Analyse Ihrer Natur- und Artenschutzsituation vor Ort in Ihrem Projekt mit
Lösungsvorschlägen zur Umsetzung.

2. Unseren zweiwöchentlichen Monitor mit Information zu:

» politischen Vorhaben und Auseinandersetzungen
» ministerieller und behördlicher Rechtssetzung und Rechtsanwendung
» Aktivitäten und Positionen von Umwelt und Naturschutzorganisationen

Mehr Informationen